25 Shrinkies Schrinkies transparent für Rundbonding Echthaar Strähnen

1.700034 new

1,70 EUR

incl. 19 % USt zzgl. Versandkosten

Art.Nr. 749636

Sofort Lieferbar

Lieferzeit 1-2 Tage

  • Größe 

Bitte wähle Deine gewünschte Variation um das Produkt in den Warenkorb zu legen.



Nächster Versand in:

Bestellen Sie noch vor Ablauf der Zeit, damit Ihre Ware schnellstmöglich versendet wird!

25 Shrinkies Schrinkies transparent für Rundbonding Echthaar Strähnen


Shrinkie Schrinkie Schrumpfschlauch
Ring Methode für Haarsträhnen mit Rundbondings / I-Bondings
Ideal zur Haarverlängerung für feines und dünnes Haar


Extensions halten bombenfest.
Einfach mit der Wärmezange Shrinkie erwärmen.Fertig.
Haarschonend für das Eigenhaar.
Passend für Bonding Strähnen Stärke 0,5g bis 1g.
Tragedauer der Haarverlängerung ca. 3 Monate.


Durch die länglichen Rundbondings der Haarsträhnen passen diese ideal in die Shrinkies hinein. Neu und haarschonend ist die Shrinkie Ringmethode. Hierbei werden nur die Shrinkies mit der Wärmezange erwärmt. Besonders zu empfehlen für schmale Verbindungen. Anders als bei der normalen Bondingmethode mit U-Bondings. Da die Verbindungen bei den U-Bondings etwas auffälliger und größer sind.
Infos zur Shrinkie Methode >>

Die Ringmethode mit Shrinkies/Schrinkies ist hervorragend zum Anbringen und Wiederverwenden von Bonding Haarsträhnen mit einem runden bzw. I-förmigen Keratin-Bonding. Da der Shrinkie beim Erwärmen sich zusammen zieht hält die innenliegende Eigenhaarsträhne mit der Bonding Haarsträhne bombenfest und dauerhaft.

Entfernen der Shrinkies:
Nach der Tragezeit können Sie mit der Wärmezange den Shrinkie kurz erwärmen und die Echthaar Strähne nach unten raus ziehen. Oder Sie lösen die Verbindungen mit einem Bondinglöser und einer Bondingzange. Beides ist zu empfehlen.


       
  • Abpackung: 25,50,100,200,500
  • Farbe: Transparent
  • Maße in mm:  3 x 10  (Breite x Länge)
  • Größe: Passend für 0,5g bis 1g Haarsträhnen
  • Geeignet für: Rund-Bondings / I-Bondings
  • Produktart: Schrumpfschlauch
Bondingzange         Microringnadel         I-Bonding Strähnen         Anleitung        Haarpflege


Mit unseren Shrinkies ist es möglich Ihre Strähnen ein zweites Mal zu verwenden. Zuvor müssen Sie Ihre Haarsträhnen neu bonden, damit ein Rund-Bonding entsteht. Bonden oder Rebonden Sie selber Ihre Haare mit Ersatz-Bondings oder mit einer Keratinpistole oder erwärmen Sie einfach im Hot Pot loses Keratingranulat oder Keratinsticks. Modellieren Sie anschließend mit den Fingern das Bonding in eine runde längliche Form, so dass das Rund-Bonding in den Shrinkie passt und mit einer Wärmezange sich beim Erwärmen zusammen ziehen bzw. schrumpfen kann.


Anleitung zum Anbringen der Haarsträhnen mit Shrinkies:

  • Teilen Sie das Eigenhaar in einer leicht nach unten gebogenen Linie ab.
  • Beginnen Sie im Nacken unterhalb der abgeteilten Haarlinie an der linken Seite.
  • Lassen Sie an den Seiten 2 bis 3 cm Konturen frei für Zopf oder Hochsteckfrisuren. 
  • Achten Sie darauf, dass die Eigenhaarsträhne nicht zu dünn ist. Besser ist die Eigenhaarsträhne so dick zu wählen wie die anzubringende Haarsträhne.
  • Nehmen Sie eine Microringnadel und stecken Sie einen Shrinkie auf die Nadel.
  • Mit der Microringnadel nehmen Sie die gewünschte Menge Eigenhaar auf und schieben den Shrinkie von der Nadel auf das Eigenhaar, so das Sie die Eigenhaarsträhne anschließend durch den Shrinkie ziehen können. 
  • Schieben Sie den Shrinkie nahe an den Haaransatz, aber 3-5 mm von der Kopfhaut entfernt.
  • Nehmen Sie eine Haarsträhne zur Hand und schieben Sie diese mit dem Rundbonding in den Shrinkie soweit hinein, dass das Bonding mit dem Rand des Shrinkies abschließt.
  • Nun erwärmen Sie mit einer vorgeheizten Wärmezange kurz den Shrinkie von außen bis er sich zusammen zieht bzw. schrumpft.
  • Mit zwei Fingern drücken Sie den erwärmten Shrinkie kurz zusammen, damit die Bonding Strähne fest umschlossen ist und Luftblasen verhindert werden.
  • Arbeiten Sie die Haarsträhnen weiter in einer Reihe direkt nebeneinander ein, um Volumen zu erzielen.
  • Zwischen den einzelnen Reihen lassen Sie etwas Eigenhaar, damit die Bondings bzw. Verbindungen nicht alle übereinander liegen.
  • In der 2. Reihe arbeiten Sie versetzt zur darunter liegenden Reihe, so dass die Haarsträhnen gleichmäßig am Kopf verteilt sind.
  • Bitte arbeiten Sie die Haarsträhnen soweit am Hinterkopf ein, damit noch genug Deckhaar die Verbindungen abdecken kann.
  • Um Volumen zu erhalten bringen Sie ebenfalls an den Seiten Haarsträhnen an und achten Sie darauf, dass auch hier Konturen frei gelassen werden müssen für Zopf und Hochsteckfrisuren.
  • Zum Schluß lösen Sie das abgeteilte Deckhaar und legen dieses über die Verbindungen.
  • Bürsten Sie danach vorsichtig Ihre Haarverlängerung. Fangen Sie von unten an.
  • Das Haar kann nach 24 Stunden gewaschen werden.

0 Bewertung(en)

Bewertung schreiben

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung